.
  Die Sage
 
"

Waren das noch gefährliche Zeiten, als in den Sümpfen und Felsenlöchern die feuerspeienden Drachen hausten und auf die Magmaren lauerten!

Auch in Khair lebten einige der fürchterlichen Fabelwesen. So wird von einem Drachen berichtet, der in der Nähe des Höllenpasses sein Wesen treibt. Er soll auch heute noch irgendwo dort im unzugänglichen Versteck auf die ihm günstige Stunde warten, während der Drache, der in der Gegend des Vorgebirges seine Höhle hatte, dank Gottes Hilfe verschwunden ist.
Es muss ein greuliches Untier gewesen sein, das meistens in den Sümpfen des Bogelfmoors hockte und die Bürger von Khair immer wieder erschreckte, wenn es der Hunger zu Raubzügen in das Dorf trieb. Da brachten ihm die Ältesten vorsorglicher weise Schafe, Ziegen, ja kostbare Kälber hinaus an den Sumpf, weil sie damit das Untier von ihrem Dorfe fernzuhalten hofften. Aber was nützte das!

Auf die Dauer verarmten sie, und der Drache wurde nur gefräßiger und zudringlicher.
Da kamen sie auf den Gedanken, mutige Krieger zu rufen; sie glaubten, das grässliche Zaubertier würde von ihnen getötet werden. Aber sie verrechneten sich, die mutigen Krieger mit ihrem Anführer unterwarfen den Drachen und befehligten ihn seither. Diese mutigen Krieger wurden seither
Dragon-Knights gerufen und sie gingen in die Sagen der Ältesten ein, ihre Kreuzzüge waren glorreich und ihre Taten heldenhaft. Schließt euch den mutigen an und kämpft an ihrer Seite gegen die drohende Invasion der Menschen.
 
  Heute waren schon 1 Besucher (19 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=